Rezept der Woche: Schweinefilet aus dem Ofen

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Schweinefilets (à 160 g)
  • 20 Kirschtomaten
  • 3 Stiele Thymian
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 150 ml Fleischbrühe
  • Olivenöl zum Beträufeln

Kartoffeln waschen, schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Zwiebeln in feine Streifen schneiden und beides mit 2 El Öl mischen, salzen und pfeffern. Den Boden eines kleinen Bräters oder einer Auflaufform mit der Kartoffelmischung auslegen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Min. garen.
Nach 10 Min. die Schweinefilets salzen und pfeffern. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin rundum kräftig anbraten und herausnehmen. Kirschtomaten kurz in der Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Fleisch, Tomaten und Kräuter auf der Kartoffelmischung verteilen. Brühe dazugießen und weitere 15 Min. im Ofen garen. Mit Olivenöl beträufelt servieren.

Rezept der Woche: Karamellisierte Möhrencreme-Suppe

  • 1 kg Möhren
  • 150 g Zwiebeln
  • 50 g Zucker
  • 500 ml Sahne
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Sherry

Zwiebeln würfeln und anschwitzen, mit der Brühe ablöschen. Die Möhren in dünne Streifen schneiden.
Den Zucker karamellisieren, die Möhrenstreifen darin schwenken und mit Brühe ablöschen.
Alles in den Topf geben und mit dem Mixer vermengen.
Würzen und mit Sahne und Sherry abschmecken.

Rezept der Woche: Linguine in Gemüse-Minz-Sauce

  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • Je 250 g Erbsen und grüne Bohnen (tiefgekühlt)
  • 1 kleines Bund Minze
  • 5 EL Creme fraiche
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Linguine
  • 50 g Parmesan (am Stück)

Die Brühe aufkochen, die Erbsen und Bohnen darin bei mittlerer Hitze 12 Minuten garen. Die Minze waschen und trockenschütteln, die Blätter von den Stielen zupfen. Einige Blätter für die Deko beiseite legen, den Rest fein hacken.
Die gehackte Minze mit der Creme fraîche zu dem Gemüse geben. Die Gemüsesauce mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen.
Die Linguine nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
Den Parmesan reiben und unter die Gemüsesauce rühren, die Sauce noch etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die abgetropften Linguine mit der Sauce mischen und mit den Minzeblättern garniert servieren.

Rezept der Woche: Pasta mit ofengeschmorter Tomatensauce

Das Rezept ist wirklich langwierig, aber es lohnt sich, die Sauce ist wirklich sehr lecker. Praktischerweise hatte ich bis auf die Tomaten auch alles da, das hat es natürlich deutlich vereinfacht.

  • 400g Cherry-Rispen-Tomaten (reif!)
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Senfsamen
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 1-2 EL dicke Sojasauce
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100ml Hühnerbrühe
  • Etwas Olivenöl
  • Etwas Zucker
  • Frischer Basilikum
  • Etwas Parmesan oder Ziegenkäse
  • Salz, frischer Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomaten waschen und halbieren, auf ein Backblech legen. Fenchelsamen, Senfsamen, und die Pfefferkörner zerkleinern und über die Tomatenhälften verteilen. Olivenöl darüber gießen, Thymian und Rosmarin zugeben. Schalotten und Knoblauch schälen, vierteln, zugeben. Bei 120°C etwa 1 1/2 Stunden in den Ofen geben. Tomaten aus dem Ofen nehmen und mit Schalotten und Knoblauch pürieren. Die Hühnerbrühe erhitzen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Die pürierten Tomaten zugeben, das Tomatenmark unterrühren und mit Zucker, Salz, Pfeffer, Sojasauce abschmecken. Eine Stunde ziehen lassen. Mit frischer Pasta, Basilikum und Käse servieren.